FeuerwehrkuchenZutaten:
Mürbteig:
150 g glattes Mehl
1 KL Dr. Oetker Backpulver
1/2 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
80 g weiche Butter
80 g Staubzucker
1 Ei
Füllung:
1 Glas entsteinte Kompottkirschen (660 g)
2 EL Rum
2 EL Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Puddingpulver Vanille-Geschmack
Streusel:
100 g Butter
100 g gesiebtes glattes Mehl
100 g Zucker
1 Prise Zimt
Zum Bestreichen:
500 ml Schlagobers
2 EL gesiebter Staubzucker
2 Pck. Dr. Oetker Sahnesteif
Zum Verzieren:
einige Kirschen
einige Minzeblätter
etwas Kakaopulver

Mehl mit Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben.
Die übrigen Zutaten der Reihe nach dazugeben und mit dem Handmixer (Knethaken) zu einem Teig verkneten.
Den Teig rund ausrollen und in eine am Boden gefettete, mit Mehl bestaubte Springform (26 cm Durchmesser) legen.

Für die Füllung die Kirschen abseihen. Kirschensaft mit Rum, Zucker und Puddingpulver nach Vorschrift auf dem Päckchen zubereiten.
Die Kirschen in den noch heißen Pudding einrühren. Das Ganze auf dem Teigboden gleichmäßig verteilen.

Für den Streusel die Zutaten der Reihe nach in eine Rührschüssel geben und mit dem Handmixer (Knethaken) verrühren.
Den Streusel gleichmäßig auf den Kirschen verteilen.
Die Form in die untere Hälfte des vorgeheizten Rohres schieben.

Backtemperatur
Strom: vorheizen und backen bei 180 Grad
Gas: vorheizen und backen bei 3
Backzeit: ca. 35 Min.

Schlagobers mit Staubzucker und Sahnesteif aufschlagen.
Oberfläche und Rand des erkalteten Kuchens damit beliebig bestreichen.
Den Kuchen mit Kirschen und Minzeblättern verzieren und leicht mit Kakao bestreuen.

Dr. OetkerDieses Rezept wurde zur Verfügung gestellt von Dr. Oetker