MariandltorteZutaten:
Biskuitmasse:
3 Dotter
40 g Staubzucker
200 g klein geschnittene Marillen (Dosenobst)
3 Eiklar
50 g Zucker
90 g glattes Mehl
Füllung:
200 g pürierte Marillen (abgetropftes Dosenobst)
150 g Magertopfen (10 %)
4 EL Staubzucker
6 Stk. Dr. Oetker Blattgelatine
3 EL Marillenlikör
1/4 l Schlagobers
Zum Bestreichen:
1/8 l Schlagobers
1/2 Pck. Dr. Oetker Sahnesteif
Zum Verzieren:
etwas passierte Marillenmarmelade
einige Marillenspalten
1 Erdbeere

Dotter und Staubzucker cremig aufschlagen. Die abgetropften Marillenstücke dazugeben und kurz einrühren. Eiklar und Zucker steif schlagen und vorsichtig unterheben. Das Mehl darüber sieben und einrühren.
Die Masse in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (24 cm Durchmesser) füllen und glatt streichen. Die Form in die untere Hälfte des vorgeheizten Rohres schieben.

Backtemperatur
Strom: vorheizen und backen bei 180 Grad
Gas: vorheizen und backen bei 3
Backzeit: ca. 35 Min.

Für die Füllung Marillenmark mit Topfen und Staubzucker gut verrühren. Die Gelatine nach Packungsanleitung zubereiten, mit Likör erwärmen und verrühren. Schlagobers aufschlagen und einrühren.

Die erkaltete Torte 1-mal waagrecht durchschneiden. Den Tortenboden mit dem Springformrand umstellen, die Füllung daraufgeben und glatt streichen. Mit dem zweiten Tortenblatt abdecken und leicht andrücken. Das Ganze 2 Std. kalt stellen.

Schlagobers und Sahnesteif aufschlagen. Den Springformrand entfernen und Oberfläche und Rand mit Schlagobers bestreichen. Die Marmelade in ein Papiertütchen geben und Spiralen auf die Oberfläche spritzen. Die Torte mit Marillenspalten und der Erdbeere verzieren.

Dr. OetkerTipp: Zubereitung gelingt auch mit gemahlener Gelatine.